I am extremst schlechte Kritik

Nach unten

I am extremst schlechte Kritik

Beitrag  Admin am Mi Okt 22, 2008 2:53 pm

Eine Kritik für das Album I am von Artur Schulz auf Laut.de
Ehrlich sonen scheiß habe ich selten gelesen -.- Ganz ehrlich I Am gehört auch nicht gerade zu meinen Lieblingsplatten,aber ein Album so in den Dreck zu ziehen muss nicht sein!

Nun denn: Monrose tapsen auf Zehenspitzen zum Ausgehen heut' Nacht durch die Straßen und landen vor einer Mauer, hinter der merkwürdige Geräusche ertönen. Gestohlene Elektrizität liegt in der Luft: Was geht dahinter vor? "Lehr mich, zu springen," fordert Senna und schaut Bahar an, die aber abwinkt: "Nein, niemals". "Warum nicht wir beide?" entgegnet Mandy. "Na gut, du kannst schauen", gibt Senna resignierend zurück.
Neugierig springt sie in die Luft, zündet ein Streichholz an und lugt über die Mauer: "Ich will sehen, was sie wollen!" Mandy erhascht einen Blick nach drüben, landet wieder unten und ruft entsetzt: "Sie machen bizarre Liebe, und ich bin jetzt befleckt!". Daraufhin begehen Monrose umgehend Unfallflucht. Was lernen wir daraus? Fass nie den Überblendregler an!

Gut, diese kleine Geschichte mag ein wenig merkwürdig-gestelzt klingen, doch sie ist halt - ein bisschen frei - zusammengesetzt aus den Song-Titeln des neuen Monrose-Albums "I Am". Und die geben lyrisch auch nichts weiter her in Sachen Spannung, Inhalt und Witz. Noch schlimmer: Genauso klingen auch die Tracks.
Die ehemalige Single-Auskopplung "Strike The Match" präsentiert keine aufregenden Dancefloor-Blitze, sondern nur die müde Reanimation längst erloschener Charthit-Versatzstücke vergangener Jahrzehnte. Und dann das Cover des ehemaligen Sheila E.-Hits "A Love Bizarre" aus den Achtzigern: Die hier reichhaltig eingesetzten Stöhn-Versatzstücke erinnern leider mehr an angestrengtes Fitness-Studio denn an ein lustvolles Schlafzimmer.

Im Gegensatz zu damals war heuer Prince auch nicht dabei, vielleicht liegts daran. Erschreckend vor allem, dass von einer musikalischen Identität keine Rede sein kann, denn nahezu bis auf den letzten Synthie-Hall ist der Titel dem Original identisch nachgespielt. Von innovativer Interpretation also keine Spur.

Der Technik-Overkill braust durch sämtliche Songs. Es knallt, es zischt, zwischendurch gibt's Stroboskop-Alarm, doch richtig leuchten will das Ganze nicht. Selbst mit dem allgegenwärtigen, glättenden Techno-Überzug verbleiben die Monrose-Stimmchen stets in den Bereichen fiepsig, quietschig und gern mal überdreht. Plattstampfer wie "You Can Look" passen als Hintergrund-Tapete bestimmt prima zu einem Miss Wet-Shirt-Contest im Festzelt der Landjugend Konstanz. Aber in einen echten Club?

Die "Electricity" kriecht als Schwachstrom aus den Boxen und plagiiert mit seinem "E-E-E-E-E"-Gesangspart tatsächlich gar Rihannas nervigen "Umbrella". Unfassbar blutleer säuseln Ballädchen der Sorte "Stained" ins unschuldige Hörer-Ohr.

Mit "Don't Touch The Fader" ist dann nach langen, langen 15 Tracks endlich das Ende der Alben-Fahnenstange erreicht. Noch einmal schlägt der betäubende Sound-Gimmick-Overkill erbarmungslos zu und hinterlässt entgültig verbrannte Musik-Erde. Laut beiligendem CD-Info-Zettel zeigt sich Senna begeistert: "Die Studioaufnahmen waren geil. Die Produzenten waren krass fit."

"I Am": Ein Album mit weniger Nährwert als ein Tütchen Studentenfutter. Allerlei schnell und schlicht Gestricktes, mit heißer Nadel zusammengetackert - die drei Mädels entpuppen sich spätestens dieser Tage als die Sugababes für Kik-Liebhaber. Lieber Mon Chérie als Monrose - ist einfach leckerer.

Naha voll dumme Kritik,aber im Forum zu diesem Artikel waren viele der Meinung das Monrose nur so auseinander gefetzt werden,weil sie eine Casting Band sind.Und naja Laut.de ist eher so eine Independent Rock Seite -.-

_________________


Animation by my
avatar
Admin
Administrator
Administrator

Männlich Anzahl der Beiträge : 754
Alter : 22
Ort : Schweiz
Anmeldedatum : 08.09.08

Benutzerprofil anzeigen http://monrose-fan-forum.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten